• Hallo Radsportler oder …

    Servus, wie man in Franken sagt.

    Der erste Blogeintrag des Speedware Bike Parts Shop ist online.

    Ziel dieses Blogs soll es sein, Freunden des Straßen- oder Bergradsports immer wieder neue Teile und Firmen vorzustellen, die entweder neu auf den Markt gekommen sind oder neu im Speedware Shop angeboten werden.

    Ergänzt wird das Ganze durch Leichtbau- und Technik-Tipps.

    Da dies der erste Beitrag ist und ich nicht damit rechne, dass sich gleich tausende Menschen auf meinen Blog stürzen, möchte ich zuerst ganz unspektakulär eine „kleine“ Schweizer Firma vorstellen:

    ASSOS

    Assos ist unser Bekleidungshersteller. Warum Assos, werden sich vielleicht einige Besucher unseres Shops jetzt fragen.

    Ganz einfach: Weil wir von dem Konzept, das hinter Assos steht, wirklich überzeugt sind.

    Damit auch jeder sieht, wie die Bekleidung von Assos aussieht, hier ein Link zu unseren Assos Produkten:

    Sicherlich kann man auch mit einer günstigeren Radhose radfahren als z.B. mit einer Assos T FI UNO.
    Jedoch habe ich persönlich die Erfahrung gemacht, dass eine Assos Hose doch einige Vorteile bietet.

    Komfort und Passform einer Assos Hose sind sicherlich einzigartig und genauso, wie sie sich der ambitionierte Radsportler wünscht. Ein Assos Sitzpolster sitzt sich nicht nach einer Saison durch. Wer einmal ein Sitzpolster von Assos in der Hand hatte, der weiß genau, wovon ich spreche. Die Hosen sind kein Schnäppchen, aber der Schmerz am besten Stück des Radsportlers, dem Hintern, ist wesentlich stärker und tut länger weh als der etwas tiefere Griff in die Brieftasche.

    Assos ist im Bereich der Radsportbekleidung führend und einer der Technologie-Treiber. Wer sich ein Bekleidungsstück von Assos kauft, kann sich sicher sein, Spitzentechnologie gekauft zu haben.

    Manche Kunden, die eine Assos Hose anprobierten, sind nicht gleich überzeugt. Woran liegt das?

    Ganz einfach: Die Assos Bekleidung ist für Radsportler und für den Radsport gemacht. Das heißt, eine Radhose, die im Stehen perfekt passt, tut dies aufgrund der doch besonderen Position auf dem Rad dann eben nicht mehr. Oder anders herum, eine Hose, die auf dem Rad perfekt passt, muss im Stehen etwas zwicken, da natürlich für das aufrechte Stehen die Front zu kurz ist. Das heißt, im Stehen müssen sich bei einer Assos Hose die Träger zu kurz anfühlen. Nimmt man jedoch die gebückte Stellung auf dem Rad ein, passen die anfänglich zu kurzen Träger der Assos Hose plötzlich perfekt.

    Man könnte jetzt ja einfach eine Hose so flexibel wie möglich machen und so immer für einen ansprechenden Sitz sorgen, jedoch ist dies nur in der Theorie von Vorteil. Eine sehr weiche Hose hat den Nachteil, dass sie nicht straff am Körper sitzt. Das heißt einmal, dass sich das Polster verschieben oder reiben kann und dass alle Vibrationen insbesondere beim Mountainbiken ungefiltert an die Muskulatur kommen. Dies ist besonders bei ruppigen Abfahrten, in denen man ja aus dem Sattel geht, deutlich von Nachteil.

    Meine persönliche Erfahrung ist die, dass meine Assos T FI Mille durch ihren straffen Sitz die Muskulatur perfekt stützt, vor den Vibrationen schützt und somit frühzeitiger Ermüdung vorbeugt.

    Da der Kunde häufig mit Abkürzungen in Produkt-Katalogen und Prospekten konfrontiert wird, gehe ich jetzt auf einige Technologien und Abkürzungen aus der Bekleidungslinie von Assos ein:

    Das Assos Sitzpolster gibt es nicht, jede Assos Hose hat ihr eigenes Assos Sitzpolster.

    Das Assos UNO Sitzpolster ist ähnlich wie das Assos Mille Polster, jedoch in der Front etwas breiter.

    Beim Assos FI. 13 Sitzpolster sind die Dämpfungseinlagen, die beim Assos Mille Polster vorne zusammen laufen, etwas länger und parallel verlaufend. Die Fläche des Sitzstoffes ist gleich dem Assos Mille Polster.

    Völlig eigenständig ist das Assos Damen Pad. Es ist an die besonderen Bedürfnisse der Frauen angepasst.

    Assos Airblock ist eine winddichte Membrane, die exklusiv für Assos in Lugano entwickelt wurde. Sie schützt den Körper perfekt vor Wind, jedoch nicht vor Regen!

    Assos ABC-M ist ein Verschlusssystem speziell für die Assos Damenhosen mit einem Monoträger, bei dem die Trägerlänge verstellt werden kann.

    Assos AEPD steht für Advanced Ergonomic Pattern Design. Das ist eine Assos typische Schnitttechnologie bzw. eine Schnittdesignphilosophie für den perfekten Sitz auf dem Rad.

    Assos als steht für Assos Layering System. Gemeint ist das perfekte Zusammespiel der einzelnen Assos Bekleidungsstücke, so dass sie sich perfekt ergänzen und man sich so immer perfekt anziehen kann, egal welches Wetter gerade herrscht. Ganzjähriges Training unter perfekten Bedingungen mit dem typischen Assos Komfort ist möglich.

    Assos unterteilt die Witterungsbedingungen in 8 Temperaturbereiche.

    1 Spring               +14°C – +22°C
    2 Summer          +22°C – +32°C
    3 Hot Summer  +29°C – +39°C
    4 Early Fall        +12°C – +18°C
    5 Fall                    +8°C – +12°C
    6 Early Winter   +6°C – +12°C
    7 Winter                0°C – +8°C
    8 Winter Plus     -6°C  –  +6°C

    Assos DB ist die Freizeit Bekleidungslinie von Assos

    Categories: Allgemein, Assos, Bekleidung

    One thought on “Hallo Radsportler oder …

    Schreibe einen Kommentar